Touren nach Windrichtungen: Das Rückenwind-System

Sehr viele Leute radeln immer nur Runden oder von A nach B und wieder zurück: Weil sie von ihrer Haustür aus loslegen wollen oder weil sie das Rad auf´s /ins Auto packen und wohin fahren, wo sie am selben Punkt starten und enden. Da in Berlin-Brandenburg fast immer irgendein Wind weht, bedeutet das zum Beispiel bei einer RUND-Route, dass man nur ein Viertel der Strecke Rückenwind hat – die anderen drei Viertel mühsamen Gegen- und Seitenwind. Wie wir alle wissen, bremst auch Wind von der Seite und macht die Tour anstrengender als nötig. Ja klar mag es zuerst bequemer erscheinen, von seiner Haustür zu starten oder, unabhängig von Bahn-Fahrplänen, das Rad mit dem Auto zu einem Startpunkt zu transportieren. Jedoch die Mühe beim Radeln ist dann wenig bequem! (Wie easy es ist, Radtouren mit S- und Regionalbahn zu kombinieren: Bitte hier klicken!)

Wie funktioniert das nun, immer Radtouren mit Rückenwind (bzw. ohne Gegenwind) zu haben?

Unten auf dieser Seite findest du eine Liste von 8 Windrichtungen. Nachdem du am Vorabend deiner Tour deine lokale Wetterprognose gecheckt hast und weißt, welche Windrichtung angesagt ist, klickst du unten auf der Liste den Link an, der zu deinem jeweiligen Wind passt. Dann bekommst du eine Reihe von Vorschlägen mit den unterschiedlichsten Startpunkten und wählst deine favorisierte Strecke aus*. Falls du auf Anhieb nichts Passendes findest, schau dir eventuell auch die Touren in der Gegenrichtung an – die musst du dann eben andersherum fahren.
Prüfe sicherheitshalber am Morgen vor deinem Start erneut Wetter und Wind und modifiziere deine Strecke ggf..

* Für die Rundkurs-Liebhaber gibt es auch eine Auswahl, nämlich bei „Touren bei wenig Wind / Windstille“.

Da Wind sich nur kurz zuvor recht genau vorhersagen lässt, lege ich dir wirklich ans Herz, erst am Vorabend deines Radausfluges die Prognose anzuschauen und dann deine Route demgemäß auszurichten. Noch sicherer ist es natürlich am Morgen direkt vor dem Start.
Die Windprognose am Vorabend trifft zu etwa 90 % ein, die am selben Morgen zu etwa 97 % – wenn du einen GUTEN Wetterdienst nutzst.
Diese Wetterdienste haben mir über die Jahre in Berlin-Brandenburg die besten Dienste geleistet:
https://www.wetteronline.de/
https://www.donnerwetter.de/
https://www.rbb24.de/wetter/wetterkarte/

Bitte lies unbedingt auch meinen Beitrag «Wind: Gegenwind, Seitenwind, Rückenwind»!

Hier erwarten dich Vorschläge zu diesen Windrichtungen:

Touren bei Westwind

Touren bei Nordwestwind

Touren bei Südwestwind

Touren bei Nordwind

Touren bei Nordostwind

Touren bei Ostwind

Touren bei Südostwind

Touren bei Südwind

Touren bei wenig Wind / Windstille

© Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen