Radtour 60: Schwarze-Elster-Radweg Holzdorf, Herzberg, Bad Liebenwerda, Elsterwerda

Hier kommt ein tolles Teilstück vom supernetten 190 km langen Radweg am Fluss Schwarze Elster entlang, tief im Süden von Brandenburg

Die Schwarze Elster bei Uebigau-Wahrenbrück, links der Radweg
Die Schwarze Elster bei Uebigau-Wahrenbrück, links der Radweg

Sehr gut bei Nordwestwind, Gesamtlänge: 58 – 61 km, je nachdem, ob du die Schlenker in Herzberg und Elsterwerda mitnimmst oder nicht

Strecke abkürzen:
Nur bis Bahnhof Herzberg: 24 km. Erst ab Bhf Herzberg: 43 km. Holzdorf bis Bhf Bad Liebenwerda: 47,5 km

Diese Tour startet zwar im Fläming (Holzdorf), findet aber hauptsächlich im Landkreis Elbe-Elster statt; sie kommt an drei ihrer wichtigsten Städte vorbei (Herzberg, Bad Liebenwerda, Elsterwerda) und geht entlang an einem der Flüsse, die namensgebend für den Landkreis waren, an einer der Elstern.
Der gesamte Schwarze-Elster-Radweg startet wiederum in Elster (Sachsen-Anhalt), durchquert schräg Elbe-Elster (wie in dieser Tour) sowie horizontal den Landkreis Oberspreewald-Lausitz und endet in Elstra (Sachsen). Wie man sehen kann, hat die Elster einen mächtigen Einfluss auf die Namen der Orte, die sie säumen!
Wie auch immer…
Vom Start-Ort Holzdorf sehen wir nicht viel, weil es eh ein winzigkleiner Ort ist und wir gleich Richtung Radwanderweg steuern. Das erste Dorf, Kremitz (52 Einwohner!), besitzt eine entzückende Fachwerk-Kirche.

Dorfkirche von Kremitz (Jessen), Fachwerkkirche
Die Dorfkirche von Kremitz ist eine Fachwerkkirche von 1774

Danach geht´s zunächst durch ein paar weitere Dörfer und viel Landschaft…

Der Schwarze-Elster-Radweg bei Kaxdorf
Zwischen Borken und Kaxdorf führt der Radwanderweg an schön bunten Feldern vorbei…
Sonnenblumen-Feld am Schwarze-Elster-Radweg zwischen Borken und Kaxdorf
…und hier noch das gelbe Feld aus der Nähe

Einen Kilometer vor Kaxdorf gelangen wir dann auf den Weg, der direkt an der Schwarzen Elster lang läuft. Das bleibt dann auch die meiste Zeit so.

Schwarze-Elster-Radweg bei Herzberg
Der Schwarze-Elster-Radweg bei Herzberg (Foto leider unscharf, aber es vermittelt trotzdem ein gutes Bild, wie´s da so ist!)

In Herzberg machen wir einen kleinen Bogen ins Zentrum der Stadt, ist kein großer Umweg und lohnt sich, da der Stadtkern recht hübsch ist, vor allem um den Marktplatz herum. Radle ruuhig noch durch, bis du östlich des Rathauses bist – siehe Foto!

Herzberg: Rathaus, St.-Marien-Kirche, Germania-Kriegerdenkmal
Herzberg (Elster) hat ein sehr schönes altes Rathaus und ein unglaubliches Gotteshaus, die St.-Marien-Kirche. Wenn du irgend kannst, geh rein und schau dir die phantastischen alten Deckenmalereien an

Der Weg führt nicht durch Bad Liebenwerda, sondern etwas außerhalb davon, aber du kannst das natürlich machen, also kurz in diese Städte stippen; das dauert nicht lange, denn beide sind nicht groß und haben ein überschaubares Zentrum. Natürlich bietet es sich an, hier oder da eine Verpflegungspause einzulegen, denn beide Städte haben nette Gastronomie mit Sitzplätzen draußen.
Meine Route enthält am Zielort Elsterwerda noch einen Minischlenker ins Zentrum (u.a. zur denkmalgeschützten Kursächsischen Postmeilensäule, denn im 18. und 19. Jahrhundert verlief die Poststrecke Berlin-Dresden durch Elsterwerda), bevor es zum Bahnhof geht – oder vielleicht zur Fortsetzung des Schwarze-Elster-Radwegs in Radtour 61!

Im Zentrum von Elsterwerda: Postmeilensäule und die Stadtkirche St. Katharinen
Im Zentrum von Elsterwerda: Postmeilensäule und die Stadtkirche St. Katharinen

Noch eine Info zur Postmeilensäule… Sie zeigt an, dass die Stadt eine wichtige Station der Postkutsche war, mit der man auch mitfahren konnte. Auf der Säule sind die Entfernungen zu den Stationen verzeichnet in “St” = “Wegstunden” und “Ml” = Meilen. Damals entsprach eine Meile gut 9 km, eine Wegstunde war eine halbe Meile, sprich, die Kutsche machte pro Stunde etwa viereinhalb Kilometer. Beispielsweise von hier nach Herzberg waren es 8 Stunden (oder gut 36 km), wir haben die 39 km Radweg von Herzberg nach Liebenwerda in weniger als zweieinhalb Stunden gemacht.

Grobe Streckenführung:
Bahnhof Holzdorf – Kremitz – Premsendorf – Arnsnesta – Kaxdorf – Herzberg – Kleinrössen – Neumühl – Wahrenbrück – Bad Liebenwerda – Elsterwerda Zentrum – Bahnhof Elsterwerda

Zur Karte:
Sie enthält je einen kleinen Schlenker in die Innenstadt von Herzberg und von Elsterwerda; beide kannst du natürlich auch weglassen.

Download file: RT60_Holzdorf_Schwarze_Elster_Radweg_Elsterwerda.gpx

Tipp: Diese Route ist perfekt kombinierbar mit Radtour 61!

© Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen