Radtour 33: Strausberg-Nord – Schloss Neuhardenberg – Seelow

Teile der großen Schlossanlage Neuhardenberg, u.a. die Kirche
Teile der großen Schlossanlage Neuhardenberg, u.a. die Kirche

Diese Route ist eine super Ergänzung zu Radtour 32a, führt dich durch die nördliche Märkische Schweiz und an der Schlossanlage Neuhardenberg vorbei

Genaugenommen führt diese Strecke an zwei Schlössern vorbei, nämlich Gusow und Neuhardenberg, und falls du eine Schlössertour draus kreieren willst, kannst du auch noch kleine Umwege über Reichenow und Diedersdorf machen; ein paar Infos zu Seelow und die Route von Seelow nach Diedersdorf findest du bei Radtour 32, die Route von Strausberg-Nord nach Reichenow gibt es bei Radtour 1.
Neuhardenberg hat nicht einfach nur ein Schloss, sondern es ist eine riesige Schlossanlage mit Kirche, Nebengebäuden und einem nach hinten gelegenen Park, den die berühmten Gartenkünstler Pückler-Muskau und Lenné entwarfen und gestalteten.
In Karlsdorf lohnt sich ein Abstecher nach Altfriedland und an den Kiezer See (einfache Strecke nur 2,5 km).

Das berühmte Storchennest in Platkow, jedes Jahr bewohnt
Storch im Abflug: Das Storchennest in Platkow, jedes Jahr bewohnt

Die Wege auf der Strecke sind überwiegend ruhige Landstraßen und teils auch straßenbegleitende Radwege. Es geht manchmal ein bisschen auf und ab, wie das typisch ist für die Märkische Schweiz, aber es ist nicht so doll wie in der Gegend um Buckow, sondern gemäßigt.

Sehr gut bei Westwind
Gesamtlänge 41,5 km.

Grobe Streckenführung:
S-Bahn Strausberg-Nord – quer über Strausberger Flugplatz – Klosterdorf – Grunow – Ihlow – Reichenberg – Ringenwalde – Neuhardenberg – Platkow – Gusow – Seelow Zentrum – Seelow Bahnhof

Strecke abkürzen:
Nur bis Bahnhof Gusow: 36,5 km

Zusammen mit Radtour 32 sind es (da man ja nicht zum Bahnhof fahren muss) 78,5 km.

Zur Karte:

© Beatrice Poschenrieder „"

Nach oben scrollen