Potsdam-Mittelmark

Potsdam: Neuer Garten, Heiliger See, im Hintergrund das Grüne Haus und das Marmorpalais
Potsdam: Neuer Garten, Heiliger See, im Hintergrund das Grüne Haus und das Marmorpalais

Der Landkreis Potsdam-Mittelmark geht vom südwestlichen Ende Berlins mit Kleinmachnow, Teltow und Stahnsdorf bis zur westlichen Grenze Brandenburgs zu Sachsen-Anhalt (richtig, Teltow gehört nicht zum Landkreis Teltow-Fläming, sondern zu PM). Die größten Städte darin, Potsdam und Brandenburg / Havel, gehören nicht zu PM, sie sind kreisfreie Städte, liegen aber innerhalb von PM, jeweils am nördlichen Ende. Einfachheitshalber zähle ich sie mit zu dieser Radtouren-Region.

Dass Potsdam jede Menge Sehenswürdigkeiten bietet, ist eh bekannt; viele wissen jedoch nicht, wie hübsch die Stadt Brandenburg ist – unter anderem ist sie fast rundum von Wasser umschlossen (wie Potsdam übrigens auch), und seit kurzem kann man auf wunderbar angelegten kleinen Wegen auch fast rundum spazieren oder radeln.
Weitere Orte, die vielen etwas sagen, sind Werder an der Havel, Beelitz (Spargel!), Bad Belzig, Treuenbrietzen und Kloster Lehnin.

Ebenso wie im zentralen Berlin, ist das Radfahren auch im Zentrum Potsdams an vielen Stellen kein Vergnügen: zu eng, zu voll, zu viel Verkehr, oder auch gepflastert. Aber es gibt ein paar Routen, die gut gehen; und vor allem das Umland von Potsdam bietet eine Vielzahl an radelns- und sehenswerten Strecken. Ferner nenne ich dir unten auch Radtouren, die in Potsdam oder Werder losgehen und deutlich außerhalb dieses Umkreises enden.

Mein absoluter Favorit in Potsdam-Mittelmark ist der unglaubliche Havel-Radweg entlang der Havelauen zwischen Phöben (das ist nahe bei Werder an der Havel) und Gollwitz. Als ich ihn das erste Mal entlangradelte, blieb mir wohl stundenlang der Mund offen stehen, ich konnte es kaum glauben, was für eine tolle Radstraße sich hier über zig Kilometer durch eine teils völlig einsame Landschaft zieht, ein Paradies für Flora und Fauna, unter anderem Vögel. Im Herbst sammeln sich hier Hunderttausende von Zugvögeln und machen sich bereit für den Abflug.

Hier kommen meine Vorschläge, wo es sich in oder ab Potsdam-Mittelmark prima radeln lässt:

Radtour 2: Südkreuz über Teltowkanal + Potsdam bis Werder Bhf Super kombinierbar mit Radtour 3!

Radtour 2a: Werder Bhf über Potsdam und Teltowkanal bis Südkreuz

ERWEITERT: Radtour 3: Havel-Radweg von Werder bis Brandenburg, inkl. Besichtigung

ERWEITERT: Radtour 3a: Havel-Radweg von Brandenburg (inkl. Besichtigung) bis Werder

Radtour 14: Erlebnistour südlich von Berlin: Seddin – Blankensee – Trebbin – Zossen – KW

Radtour 21: Schräg durchs Havelland: Velten bis Brandenburg

Radtour 24: Rundkurs Werder – Panoramaweg – Havelradweg

Radtour 41: Von Potsdam in den Fläming: Luckenwalde, Kloster Zinna, Jüterbog

Radtour 46: Seen, Spargel und Sabinchen: Potsdam – Beelitz – Treuenbrietzen

Radtour 46a: Sabinchen Seen mit Spargel: Treuenbrietzen – Beelitz – Potsdam

Radtour 56: Schloss Wiesenburg – Burg Bad Belzig – Europaradweg nach Potsdam

Radtour 62: Brandenburgs Mittlerer Westen: Wusterwitz – Ziesar- Wiesenburg

Radtour 76: Challenge: 178 km rund um Berlin, ohne es zu berühren (nicht Mauerweg!)

Radtour 77: Von Königs Wusterhausen über Ludwigsfelde zur Schlösserstadt Potsdam

Radtour 78: Havel, Seen und alte Kultur: Von Potsdam nach Hennigsdorf

Radtour 89: Schwarze Elster, Elbe und Lutherstadt: Holzdorf Jessen Wittenberg Belzig

Radtour 94: Großtrappe, Habicht, Storch & Co: Rathenow – Buckow – Ketzin – Werder

Radtour 95: Fläming-Elbe-Tour Wiesenburg – Coswig – Lutherstadt Wittenberg – Jüterbog

Radtour 97: Vom Havelland ins Ruppiner Land: Brandenburg – Paulinenaue – Neuruppin

Radtour 100: Naturparks und Belziger Landschaftswiesen von Brandenburg bis Trebbin

((HIER KOMMT NOCH MEHR, SCHAU IMMER MAL WIEDER REIN!))

© Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen