Radtour 19: Oder-Uckermark-Tour Schwedt – Gartz – Mescherin – Penkun – Prenzlau

Blick vom Oder-Radweg auf die Brücke zwischen Mescherin und Greifenhagen
Rechts die West-Oder, links auf dem Schild steht “Willkommen im Nationalpark Unteres Odertal”. Im Hintergrund die Brücke nach Greifenhagen (Polen)

Diese Route führt dich ein tolles Stück am Oderradweg lang und dann durch eine typische Landschaft der Uckermark: hügelig und lieblich.

Super bei Windstille, gut bei wenig Wind. Gesamtlänge 80 km

Diese Route enthält keine Besichtigung von Schwedt, sondern wir steuern straight die Oder und den Oderradweg an. Eine kleine Runde durch Schwedt ist aber keine schlechte Idee; einen Routenvorschlag in den Altstadt-Kern und ein paar mehr Fotos findest du in Radtour 10 und Radtour 10a.

Historischer Altstadtkern Schwedt, Foto in die Berliner Straße hinein
Schwedt hat eine hübsche Altstadt (hier in der Berliner Straße)
Im Zentrum von Schwedt: Das Amtsgericht im Stil der Neogotik steht unter Denkmalschutz
Im Zentrum von Schwedt: Das Amtsgericht ist ein ungewöhnliches neugotisches Gebäude mit Schaugiebel und Walmdach (erbaut ca. 1890); die hauswand daneben ist mit einer Häuserflucht bemalt
In Gartz: Blick auf die Oder (Westoder) Richtung Süden
In Gartz: Blick auf die Westoder Richtung Süden, und wenn ich mich nicht täusche, sind das die Reste einer alten Brücke
Blick auf die Oder (Westoder) in Gartz Richtung Norden.
…und hier die Westoder in Gartz Richtung Norden.

Wenn du Auf und Ab beim Radeln nicht magst (es sind keine extremen Steigungen, aber viele!), dann verkürze die Strecke bis Tantow (40 km) oder fahre ab Mescherin wieder zurück nach Schwedt (ca. 70 km, je nach Route).

Blick auf die Oder von der Brücke zwischen Mescherin und Greifenhagen (Gryfino)
Blick auf die Oder von der Brücke zwischen Mescherin und Greifenhagen

Falls die Grenze nach Polen offen ist, besteht ein Highlight dieser Radtour darin, ab Mescherin über die Brücke und Passage nach Greifenhagen (polnisch „Gryfino“) zu stippen. Du überquerst dabei ein breites Stück des “Nationalpark Unteres Odertal” und kannst in Greifenhagen günstig polnisch essen gehen.

Ansicht Penkun (Mecklenburg-Vorpommern), Blick auf den Ort über gelbe Rapsfelder hinweg
Penkun (Mecklenburg-Vorpommern) von weitem im Frühling
Schloss Penkun, Seitenansicht des linken Flügels
Schloss Penkun, leider nur eine Seitenansicht des linken Flügels – von vorn ist es viel größer, nämlich das größte Schloss Vorpommerns
Kirche Penkun, Mecklenburg-Vorpommern
Groß und stolz: Die Stadtkirche von Penkun. Bemerkenswert sind u.a. der Treppengiebel (im Foto rechts) und der kunstvoll in die Basis integrierte Feldstein
Prenzlau: Das Stettiner Tor, Teil der Stadtmauer
Prenzlau: Das Stettiner Tor war im Mittelalter Teil der Wehranlage und ist fast 1000 Jahre alt!

Grobe Streckenführung: Schwedt Bahnhof (nicht „Mitte“, sondern Endbahnhof) – Oderradweg – Friedrichsthal – Gartz – Mescherin – Staffelde – Neurochlitz – Tantow – Schönfeld – Penkun – Sommersdorf – Schmölln – Prenzlau Bhf

Strecke abkürzen:
Nur bis Tantow Bhf: 40 km. Wichtig hierzu: Der Zug ab/nach Tantow fährt nur alle 3 Stunden! Es ist vielleicht besser, diese verkürzte Strecke andersrum zu fahren, also von Tantow über Mescherin nach Schwedt, weil du dann die Bahnfahrt besser timen kannst.
Alternative: Du fährst bis Schönfeld und dort nicht geradeaus nach Penkun, sondern südwärts nach Petershagen; dort gibt es auch einen Bahnhof, dieser wird allerdings auch nur alle 3 Std bedient; bis hierhin sind es 50 km. Umgekehrt (also Petershagen -> Schwedt Bhf) wäre es aber eine sehr nette Strecke mit wenig Autoverkehr.

Zur Karte und Baustellen-Info:
Derzeit (Ende April 2020) ist der Oder-Radweg zwischen Friedrichsthal und Gartz nicht befahrbar, daher zeigt meine Route auf der Karte nicht den offiziellen Weg. Sie zeigt aber auch nicht die offizielle Radfahrer-Umleitung – die war mir zu weit. Sondern ich bin einfach die 6 km auf der normalen Straße (Schwedter Chaussee) gefahren. Das ging schnell und problemlos, der Autoverkehr hielt sich in Grenzen (obwohl es werktags mitten am Tag war).
Außerdem enthält die Karte einen kleinen Rundgang im hübschen Ort Penkun, u.a. zum Schloss.

Download file: Rt19_Oder_Uckermark_Tour_Schwedt_Prenzlau.gpx

Die Navi-Daten und eine Bitte dazu: Falls du meine Route auf dem Navi-System eines Anbieters einspeist, wo sie am Ende auf dessen Webseite landen würde, bitte ich dich, die Tour dann auf “privat” zu schalten.

© Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen