Dahme-Spreewald / Dahmeland

Spreewald-Brauerei Schlepzig

Dahme-Spreewald heißt der Landkreis im Südosten Brandenburgs, der die Dahme-Region und den nördlichen Teil des Spreewalds umfasst; u.a. gehören Königs Wusterhausen, Wildau, Schönefeld, Eichwalde, Zeuthen, Mittenwalde, Storkow, Lübben, Luckau, Groß Köris und Lieberose dazu.
Das “Dahme” im Namen dieses Landkreises bezieht sich auf den Fluss, nicht auf das gleichnamige Städtchen (das erstaunlicherweise gar nicht in diesem LK liegt).
Viele Leute verorten in Berlin nur zwei Flüsse, die Spree und die Havel, und wissen gar nicht, dass es noch einen dritten Fluss gibt: Die Dahme. Fast unauffällig läuft sie im Osten von Berlin bei Köpenick-Spindlersfeld in die Spree – das heißt, sie endet dort, denn ihre Fließrichtung ist nordwärts. Wenn wir uns aber den Verlauf auf der Karte von oben nach unten ansehen, geht die Dahme in Grünau über in “Langer See”, dann Zeuthener See, um am unteren Ende von Zeuthen wieder zur Dahme zu werden. Sie geht darunter noch in viele Seen über, um als Fluss wieder weiterzulaufen, etwa den Krüpelsee, den Dolgener See und den Köthener See. Sie quert Orte wie Prieros, Märkisch Buchholz, Oderin, Rietz-Neuendorf, Golßen, Drahnsdorf bis nahe dem Ort Dahme. Südlich dieser Kleinstadt entspringt sie.

Allerdings bietet der ganze Landkreis – vor allem der Spreewald – eine Vielzahl landschaftlich reizvoller Radrouten. Der Spreewald bezeichnet eine Region und eine Landschaft, die sich über mehrere Landkreise erstrecken. Viele verbinden mit dem Spreewald nur eine Menge Kanäle und Kanälchen, die man mit dem Boot durchschippern kann, und bestimmte Lebensmittel wie die Spreewaldgurke. Dabei bietet er sehr viele und unglaublich schöne Radwege und Radrouten!
Durch das viele Wasser ist dieser Teil Brandenburgs sehr grün, fruchtbar und ein bisschen wohlhabender als einige andere Teile des Bundeslandes – was man u.a. daran sehen kann, dass die Orte und auch etliche einzelne Häuser und Gehöfte sehr gepflegt und schön hergerichtet sind. Hier zu radeln macht einfach Freude!

Und hier radelt es sich bestens in Dahme-Spreewald und in der Dahme-Region:

Radtour 4: Nördlicher Berlin-Dahme-Radweg, S Spindlersfeld über KW bis Bhf Oderin Super kombinierbar mit Radtour 5!

Radtour 4a: Nördlicher Dahme-Radweg bis Berlin, Bhf Oderin über KW bis S Spindlersfeld

Radtour 5: Südlicher Dahme-Radweg ab Oderin via Dahme(-Stadt) bis zur Quelle

Radtour 5a: Südlicher Dahme-Radweg: Von der Quelle via Dahme-Stadt bis Oderin

Radtour 7: Hofjagdweg: Königs Wusterhausen -> Lübben Bhf

Radtour 7a: Hofjagdweg: Lübben – Halbe – Königs Wusterhausen

Radtour 8: Spreewald-Tour: Halbe – Lübben – Lübbenau – Cottbus

Radtour 8a: Spreewald-Tour: Cottbus – Lübbenau – Lübben – Halbe

Radtour 14: Erlebnistour südlich von Berlin: Seddin – Blankensee – Trebbin – Zossen – KW

Radtour 14a: Erlebnistour südlich von Berlin: KW – Zossen – Trebbin – Blankensee – Seddin

Radtour 17: Landpartie zum Spreewald: Berkenbrück – Kossenblatt – Lübbenau

Radtour 17a: Landpartie vom Spreewald nordwärts: Lübbenau – Kossenblatt – Berkenbrück

Radtour 20: RUNDkurs ab Lübbenau: Tagebau-Seen & Fürstlich Drehna

Radtour 23: Seen und Mittelalter: Königs Wusterhausen bis Beeskow

Radtour 35: Schwielochsee-Spreewald-Tour: Briesen – Beeskow – Vetschau

Radtour 35a: Spreewald-Schwielochsee-Tour: Vetschau – Beeskow – Briesen

Radtour 39: Alternativroute Lübben -> Cottbus durch Spreewald-Natur

Radtour 49: Von KW über Storkow und Spreenhagen nach Erkner

Radtour 50: Nordspreewald-Neiße-Tour: Brand – Schlepzig – Lieberose – Guben

Radtour 57: Vom Fläming in den Spreewald: Trebbin – Baruth – Glashütte – Lübben

Radtour 64: Challenge: Von Ortrand (südlichster Ort Brandenburgs) 143 km nach KW

Radtour 74: Vom Fläming in die Lausitz: Niedergörsdorf – Dahme – Lübbenau

Radtour 76: Challenge: 178 km rund um Berlin, ohne es zu berühren (nicht Mauerweg!)

Radtour 83: Speckgürtel-Ost: Bernau – Altlandsberg – Erkner – Königs Wusterhausen

Radtour 84: Vom Spreewald in den Fläming 2: Lübben – Golßen – Jüterbog

Radtour 96: Lausitzer Seen & Spreewald: Großräschener, Altdöberner, Gräbendorfer See bis Lübbenau

((ES KOMMEN NOCH WEITERE TOUREN HINZU!))

© Beatrice Poschenrieder

Nach oben scrollen